fbpx

Amazon FBA: Erste Schritte für Ihr FBA-Geschäftsmodell

Amazon FBA ist ein Kooperationsmodell, das den Online-Handel neu gestaltet. Erfahren Sie mehr über das Prinzip dahinter sowie die Potenziale und die Vorgehensweise aus der Händler-Perspektive.
Nils Kröger
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp

© Amzkey Deutschland GmbH

Der Online Marktplatz Amazon hat die Branche des E-Commerce in den vergangenen Jahren nachhaltig verändert. Eine enorme Produktpalette, günstige Preise im Vergleich zu anderen Anbietern und eine erfolgreiche Kundenbindung haben den Weg zu dieser Entwicklung geebnet. Teil des Erfolgsrezeptes des US-amerikanischen Konzerns ist das spezielles System Amazon FBA, das Händler als Drittanbieter aktiv einbindet und ihnen eine Plattform für den Vertrieb eigener Produkte zur Verfügung stellt.

Dieses Konzept nennt sich Amazon FBA. Das Akronym steht für “Fulfillment by Amazon”. Amazon übernimmt in diesem Fall nicht nur eine reine Vermittlerrolle, sondern wird auch in Sachen Logistik und Versand aktiv. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Handelspartner ein neu gegründetes Ein-Produkt-Unternehmen oder eine bereits etablierte Handelsgesellschaft ist.

Amazon FBA verspricht einen enormen Zugewinn an Reichweite mit Millionen potenziellen Kunden. In der Konsequenz entsteht eine attraktive Möglichkeit zum Aufbau der eigenen Marke. Der Vorteil liegt darin, dass dies mit vergleichsweise wenig Startkapital möglich ist. Wie der Prozess des Fulfillment-Konzeptes im Detail abläuft, welche Aspekte es bei der Positionierung zu beachten gilt und welches Potenzial Amazon FBA bietet, erklärt Ihnen die Amazon Agentur Amzkey.

Amzkey ist die marktführende Amazon Agentur
Als Amazon Partner und TÜV zertifiziertes Unternehmen hilft Amzkey Ihnen dabei, deutlich mehr Umsatz auf Amazon zu erreichen.

Die ersten Schritte für ein erfolgreiches FBA-Geschäftsmodell

Doch wo sollen interessierte Einzelunternehmen anfangen, um sich als FBA-Händler zu etablieren? Die Voraussetzung für eine Teilnahme an Amazon FBA ist die Registrierung eines Amazon Verkäuferkontos. Dieses kann ähnlich wie ein klassisches Kundenkonto auf einfache Weise durch die Angabe von Adresse, Bankdaten sowie Kontaktmöglichkeiten erstellt werden. Ist dieser erste Schritt abgeschlossen, können Unternehmen ihren Lagerbestand direkt in die Logistikzentren von Amazon senden. Mit dieser Maßnahme übernimmt der internationale Konzern das Management der Waren.

Frisch gegründete Unternehmen, deren Produkte sich noch im Herstellungsprozess befinden, können die Zeit bis zum Import effizient nutzen. Beispielsweise um ein Listing vorzubereiten, das die Produkte ansprechend auf Amazon präsentiert. Beim Erstellen hochwertiger Produktbilder, aussagekräftiger Headlines und Kurzbeschreibungen mit relevanten Keywords können Sie auf Partner zurückgreifen.

Logistik und Kundenservice – das Funktionsprinzip von Amazon FBA

So funktioniert Amazon FBA

Wurden die Produkte im Logistikzentrum von Amazon eingelagert, können sie zum Verkauf auf der Plattform freigegeben werden. Nach dem erfolgreichen Launch macht sich der hohe Komfort des FBA-Modells für den Händler bemerkbar. So müssen weder Lagerung noch Versand und Retouren selbst gemanaged werden. Das ist nicht nur optimal für Sie als Händler, sondern ermöglicht auch dem Endverbraucher zahlreiche Vorteile wie einen kostenlosen Expressversand mit Amazon Prime oder einen perfekt organisierten Retourenservice. Insbesondere das Label “Versand durch Amazon” trägt dazu bei, dass Ihr Angebot mehr Sichtbarkeit erreicht, eine Seriosität ausstrahlt und auf diese Weise wettbewerbsfähig wird. Diese Dienstleistungen übernimmt Amazon für seine FBA-Partner im Detail:

  • Lagerhaltung im Amazon Logistikzentrum
  • Versandvorbereitung, Verpackung und Etikettierung
  • Versand mit Amazon Prime
  • Retourenabwicklung
  • Kundenservice in der Landessprache
  • Pan-EU-Versand für international ausgerichtete Händler

Doch wie werden Kunden genau auf das neue Produkt im Amazon Sortiment aufmerksam? Wurde Ihr neues oder bestehendes Produkt in das FBA-Sortiment aufgenommen, kann es zunächst weder Verkaufszahlen noch Kundenbewertungen vorweisen. Logisch, denn das Produkt ist gerade brandneu auf dem Amazon Marktplatz erschienen und somit noch ein unbeschriebenes Blatt. Um die Relevanz des Angebotes zu testen, gewährt der Amazon Algorithmus dem neu erstellten Listing 60 Tage lang eine erhöhte Sichtbarkeit.

Optimale Reichweite und starke Performance dank Amazon FBA

Amazon FBA Logistics

Handelsunternehmen, die ihre Produkte mit Amazon FBA vertreiben, profitieren von der hohen Bekanntheit und Beliebtheit, die Amazon bei Kunden aus den unterschiedlichsten Segmenten genießt. Dank der gezielten Kundenbindung ist Amazon in den meisten Fällen die erste Anlaufstelle, wenn bereits ein mehr oder weniger konkretes Kaufinteresse besteht. Nicht ohne Grund übertrifft Amazon in Sachen produktbezogene Suchanfragen sogar Google. Dabei ist auch die Schwelle, die der Konsument beim Produktkauf übertreten muss, deutlich niedriger als beim Vertrieb über einen eigenen Online Shop.

Die Allgegenwärtigkeit und den Status Amazons als zuverlässiger Dienstleister mit fairen Preisen machen sich Amazon FBA Händler gezielt zu Eigen. Da die Listings von Amazon FBA Partnern im offiziellen Amazon Online Shop erscheinen, bringen potenzielle Kunden Ihnen dasselbe Vertrauen entgegen. Dies geschieht auch, obwohl sie als Drittanbieter nicht im direkten Zusammenhang mit Amazon stehen. Services wie ein kostenfreier und schneller Prime-Versand sowie der Amazon Kundensupport geben dem Konsumenten jedoch ein sicheres Gefühl und bieten ihm echte Mehrwerte.

Neben der Möglichkeit, mit einer sinnvollen Positionierung in kurzer Zeit eine hohe Reichweite aufzubauen, ist der zweite Hauptvorteil von Amazon FBA die Zeitersparnis. Während Betreiber eines eigenen Online Shops oder Anbieter auf Marktplätzen wie eBay für Logistik- und Versandabläufe sowie Retourenmanagement und Kundensupport selbst verantwortlich sind, erledigt Amazon FBA genau diese zeit- und kostenintensiven Prozesse. Somit können Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft von Produktentwicklung bis Marketing konzentrieren, ohne sich in organisatorischen Tätigkeiten zu verlieren.

Lesen Sie auch
Lesen Sie auch

Welche Kosten und Gebühren kommen auf Amazon Händler zu?

Amazon FBA bietet eine Reihe an praktischen Vorteilen für Händler und ist aus diesem Grund auch nicht ganz kostenfrei. Zu dem überschaubaren monatlichen Pauschalbetrag von 39 Euro kommen auch Vermittlungs- und Versandgebühren für jeden erfolgreichen Verkauf eines FBA-Produktes hinzu. Pro Kubikmeter Lagerfläche, die Ihre Produkte im Amazon Logistikzentrum beanspruchen, fallen zudem auch Lagerkosten an, die sich jedoch in Grenzen halten. Mithilfe von speziellen FBA Rechnern lassen sich die zu erwartenden Kosten und Gebühren einwandfrei im Voraus kalkulieren. In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber: Amazon FBA Kosten.

Verkaufstarife Amazon FBA Verkäuferkonto

EinzelanbieterProfessionell
0€ pro Monat39€ pro Monat
0,99€ pro verkauftem Artikel0€ pro verkauftem Artikel
Für alle Unternehmen, die mehr als 40 Artikel im Monat verkaufen, ergibt also der Professionelle Verkäuferkonto-Plan am meisten Sinn.

In mehreren Etappen zum erfolgreichen Geschäftsmodell mit Amazon

Amazon FBA bietet insbesondere kleinen Sellern ideale Startbedingungen für den Aufbau eines Geschäftsmodells im E-Commerce-Bereich, da es je nach Produktkategorie mit vergleichsweise wenig Kapital zu bewerkstelligen ist. Damit das Amazon FBA Business auch wie gewünscht funktioniert, müssen Sie zunächst folgende Etappen durchlaufen:

  • Positionierung und Produktauswahl: Das Fundament für eine gute Positionierung bildet eine ausgiebige Produktrecherche, die in der Entwicklung eines Unique Selling Point (USP) sowie dem Sourcing von Herstellern mündet.
  • Herstellersuche und Produktentwicklung: Von der Festlegung eines passenden Materials über die Gestaltung einer ansprechenden Verpackung bis hin zur Ausstellung von Prüfzertifikaten arbeiten Sie hierbei eng mit dem Hersteller zusammen. Ein besonderes Anliegen, das sowohl Amazon als auch der Endkunde teilen, ist dabei eine hohe Produktqualität.
  • Kalkulation und Bestellung: An diesem Punkt ist es von elementarer Bedeutung, die Kosten und Gewinnmargen des Produktes zu kalkulieren.
  • Bestellung und Import: Nach dem erfolgreichen Import kann die Ware direkt in das Logistikzentrum von Amazon versandt werden.
  • Launch vorbereiten: Für einen erfolgreichen Launch mit maximalen Conversions werden hochwertige Produktbilder sowie ein professionelles Listing benötigt.
  • Reinvestieren und Skalieren: Der gesamte Prozess lässt sich anschließend mit unbegrenzt vielen Produkten wiederholen, um das Handelsunternehmen sukzessive zu skalieren. 

Mit einer weitreichenden Erfahrung und einer zuverlässigen Arbeitsweise begleitet Amzkey Ihr Amazon FBA Geschäftsmodell von der Produktrecherche bis hin zum finalen Launch. Senden Sie uns eine erste Anfrage, buchen Sie einen kostenlosen Beratungstermin und gewinnen Sie einen wertvollen Partner beim skalieren Ihres Geschäftsmodells mit Amazon FBA.

Erste Schritte mit Amazon FBA

FAQ – Die häufigsten Fragen zu Amazon FBA im Überblick

Wofür steht die Abkürzung “Amazon FBA”?

FBA ist ein Akronym, das in seiner ausgeschriebenen Form “Fulfillment by Amazon” bedeutet. Damit ist gemeint, dass die Auftragsabwicklung bis hin zum Versand an den Endverbraucher von Amazon übernommen wird, während der Händler für den Import und die Vermarktung seiner Produkte zuständig ist.

Wie funktioniert Amazon FBA?

Amazon Seller erhalten mit dem FBA Service die Möglichkeit, bestimmte Aufgabenbereiche an Amazon auszulagern. So stellt der Konzern für seine FBA Partner die hauseigenen Lagerflächen zur Verfügung und organisiert Verpackung, Versand sowie Retouren. Für diese besonderen Leistungen erhebt Amazon Lager- und Versandgebühren, die zur klassischen Vermittlerprovision hinzukommen.

Für wen ist Amazon FBA besonders geeignet?

Aufgrund der einfachen Zugänglichkeit und der Möglichkeit, mit einem vergleichsweise geringen Startkapital zu beginnen, ist Amazon FBA ein ideales Sprungbrett für Einsteiger im E-Commerce-Bereich. Da Amazon zeitintensive Tätigkeiten wie Logistik, Versand und Retouren übernimmt, können Sie ein Amazon FBA Business sogar parallel zu Ihrem Hauptberuf aufbauen.

Stellt die Abhängigkeit von Amazon im FBA-Modell ein Problem dar?

Kein Geschäftsmodell kommt ohne Abhängigkeiten von anderen Dienstleistern aus, weshalb auch das Verhältnis von FBA Händlern zu Amazon kein Problem darstellt. Auch wenn Sie Ihre Produkte in einem eigenen Online Shop verkaufen, sind Sie in gewisser Weise von anderen Unternehmen wie dem Hersteller, dem Website-Anbieter und dem Versanddienstleister abhängig.

Amzkey Erfahrungen

Die Amzkey Deutschland GmbH ist die am schnellsten wachsende Amazon-Agentur in Deutschland, die sowohl Konzerne als auch Mittelständler bei der Steigerung des Wachstums ihres Geschäfts und Umsatzes auf dem Amazon-Marktplatz unterstützt. Seit der Gründung im Jahr 2014 wurde für über 500 Unternehmen der ganzheitliche Amazon-Auftritt verkaufspsychologisch optimiert. Dabei erstellt die TÜV-zertifizierte Agentur für ihre Kunden unter anderem Produktfotos, Werbetexte, schaltet effiziente Werbekampagnen und generiert richtlinienkonforme Produktbewertungen. Das Unternehmen ist offizieller Amazon-Partner

Nehmen Sie jetzt Ihre Chance wahr:

Verkaufen Sie selbst auf Amazon und haben jetzt mehr Fragen statt Antworten, sei es zu diesem Amazon-Thema oder zu sonstigen Punkten rund um das “Verkaufen auf Amazon”, haben wir gute Neuigkeiten für Sie: Vereinbaren Sie jetzt einen 100 % kostenfreien Termin für ein individuelles Strategie-Gespräch mit Nils Kröger oder jemanden aus seinem Team und wir klären all Ihre Fragen und Wünsche in einem 60 Minütigen Beratungstermin!

Diese Webseite nutzt Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Cookies helfen uns, die Webseite mit Analysen zu verbessern. Mit einem Klick auf „Akzeptieren“, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.